STARTSEITE KONTAKT TECHNICAL CARE CENTER HÄNDLER SUCHEN WEBSHOP 





PRESSE INFORMATION

Mehr Sicherheit für den Sterilisationsprozess

Rotterdam, 12.05.2011 – Hu-Friedy hat ein neues Barcode-Label für die international eindeutige Kennzeichnung von Sterilisationsinventar entwickelt. Container und Kassetten zur Aufbewahrung von Instrumenten können jetzt an jedem Punkt im Hygienekreislauf einfach per Barcodescanner erfasst werden, jeder Prozessschritt wird automatisch dokumentiert. Das Label ermöglicht den Nachweis einer lückenlosen und sicheren Prozesskette und steigert so die Betriebs- und Rechtssicherheit in Praxen und Krankenhäusern.

Das neue Barcode-Label für Sterilisationscontainer und -kassetten entspricht dem Health-Industry-Barcode-Standard zur Kennzeichnung von Kleinstprodukten (HIBC-UIM) und unterstützt Zahnärzte und Dienstleister optimal bei der Umsetzung des seit Ende 2010 obligatorischen Qualitätsmanagementsystems.

Zur Kennzeichnung von Sterilgutcontainern wird das Label in der Führungsschiene am Container platziert. Auf jeder Plakette befindet sich ein Barcode, der eine weltweit einmalige Seriennummer mit Herstellerkennung und Artikelnummer enthält. Anwender können zwischen neutralen und sechs weiteren Labels mit vorgefertigter Beschriftung („Implantologie“, „Chirurgie“ etc.) wählen. Eigens für Hu-Friedy Signature-Kassetten wurde das so genannte SNAP-FIT Barcode-Label konzipiert, das sich unkompliziert aufclipsen lässt.

Anwender scannen den Barcode mit einem Barcodeleser und hinterlegen dann in ihrem System den Inhalt der betreffenden Kassette beziehungsweise des Containers. Danach kann jeder Prozessschritt einfach und zügig per Scan festgehalten werden. Die zugehörigen Daten dienen der nachvollziehbaren und lückenlosen Dokumentation entsprechend den RKI-Richtlinien. Für den häufigen Einsatz im Praxisalltag konzipiert, sind die widerstandsfähigen Barcode-Labels für Betriebstemperaturen von - 25 °C bis 140 °C sowie Lagertemperaturen von - 45 °C bis 125 °C ausgelegt und dampfresistent im Sterilisationsbetrieb.
 
Mit den neuen Barcode-Labels erweitert Hu-Friedy sein Instrumenten-Management-System IMS. Die modulare Produktreihe gewährleistet einen geschlossenen und kontrollierbaren Hygienekreislauf. Basis ist ein Sortiment von Containern und DIN-Kassetten für unterschiedliche Bestückung, hinzu kommen entsprechende Träger, Reinigungs- und Pflegemittel sowie Farbkodierungsringe, Sterilisationsvliese, Indikatorstreifen und Monitorbänder.


Das neue Barcode-Label für die international eindeutige Kennzeichnung von Sterilisationsinventar.

Hu-Friedy ist seit mehr als 100 Jahren führender Hersteller von Produkten für die Dentalbranche und bietet weltweit Präzisionsinstrumente, Scaling- und Hygiene-Lösungen auf höchstem Niveau.

Abdruck frei - Beleg erbeten

Kontakt Unternehmen:
Hu-Friedy Mfg. Co., LLC.
European Headquarters
Astro Park
Lyoner Strasse 9
D-60528 Frankfurt am Main
Telefon: 00800 48 37 43 39  gratis
Fax: 00800 48 37 43 40
E-Mail: info@hufriedy.eu
www.hu-friedy.eu